• 08761 - 729 88 00

  • Ihre Privat- und Wirtschaftsdetektei in Bayern

  • info@detektei-ostermaier.de

Lohnfortzahlungsbetrug in Erding

Lohnfortzahlungsbetrug in Erding

Lohnfortzahlungsbetrug in Erding

Wir erhielten den Auftrag den Mitarbeiter eines Autoteilelieferservices als Detektei in Erding zu beobachten. In Erding sollte der Auftrag stattfinden, da der Mitarbeiter dort seinen privaten Wohnsitz hatte. Hintergrund war die Tatsache, dass der Mitarbeiter in Verdacht stand, seine Krankheiten und Arbeitsunfähigkeiten nur vorzutäuschen. Als die nächste Krankmeldung per Fax bei dem Auftraggeber in Erding einging, schaltete er die Detektei Ostermaier aus Wang bei Moosburg als Detektei in Erding ein. Angeblich hatte der Mann eine schmerzhafte Muskelentzündung in seiner Hüfte, ausgelöst durch seine körperliche Tätigkeit und konnte vor Schmerzen kaum gehen bzw. lange sitzen. Daher meldete sich der Mitarbeiter für zunächst vier Wochen arbeitsunfähig (krank).

Die Observation (Beobachtung) wurde durch die Detektive der Detektei Ostermaier bei der Privatadresse in Erding aufgenommen. Zunächst passierte nicht viel. Der kranke Mann schlief erst einmal aus. Gegen Mittag trat der kranke Mitarbeiter dann erstmals in Erscheinung. Er ging einen kleinen Einkauf erledigen, holte normale Artikel des täglichen Bedarfs und verschwand wieder in seinem Haus. An und für sich nichts Schlimmes. Nur: Eine körperliche Einschränkung beim gehen konnte keiner der am Einsatz beteiligten Detektive erkennen. Der Verdacht des Lohnfortzahlungsbetruges verstärkte sich, bei den Detektiven unserer Detektei, in Erding als Einsatzort unserer Detektei. Dies kam unseren Detektiven seltsam vor.

In den nächsten Stunden verhielt sich der Mitarbeiter ruhig, quatsche kurz im Vorgarten beim Blumengießen mit dem Nachbar und ging danach wieder in sein Haus. Gegen 19:25 Uhr verließ der Mann sein Haus erneut, diesmal in Sportkleidung. Er stieg in seinen BMW ein und fuhr bis zu einem Sportplatz im Nachbarort. Dort stieg er aus seinem Auto aus und verschwand zunächst in einem Sportverein.

Die am Einsatz beteiligten Detektive unserer Detektei folgten nach kurzer Zeit dem kranken Mitarbeiter und trauten ihren Augen kaum. Der örtliche Fußballverein absolvierte dort gerade sein abendliches Training und unsere Zielperson –Linker Stürmer – trainierte fleißig mit, ohne an seinen angegebenen Schmerzen zu leiden. Unsere Detektive dokumentierten auf über 200 Fotos klar und eindeutig, dass der Mann definitiv keinerlei körperliche Einschränkung an seiner Hüfte hatte und über die gesamte Trainingsdauer problemlos mittrainieren konnte und ganz nebenbei auch sehr gute Leistung ablieferte.

Damit war der Fall für unsere Detektei und unseren Auftraggeber klar. In Erding konnte somit ein weiterer Fall von Lohnfortzahlungsbetrug im Krankheitsfall aufgeklärt werden. Der Bericht unserer Detektive wurde unverzüglich am nächsten morgen dem Auftraggeber zur Verfügung gestellt und der Mitarbeiter entlassen.

© All Rights Reserved Detektei Ostermaier